Automatisches
Monitoring

Automatische Überwachung wichtiger Parameter

Automatische
Benachrichtigung

Automatisierter Versand von Benachrichtigungen per E-Mail oder SMS

Voller
Überblick

Statusüberwachung per Webfrontend oder App

Verwaltete
Appliance

Voll verwaltete Appliance

Virtualisierung

Auch als virtuelle QIT Appliance erhältlich

QIT Leitstand

QIT LeitstandAls Praktiker wissen Sie, wie schwierig und aufwendig es sein kann, Störungen im IT-Ablauf zu finden. Hier setzt der QIT Leitstand ein: Lassen Sie die zahlreichen Vitalparameter Ihrer IT überwachen und protokollieren. Profitieren Sie so von rascher Diagnose und vorbeugenden Wartungsmeldungen.

Jedes IT-System erzeugt eine Menge von Leistungs- und Zustandsdaten, die in Dateien oder Eventlogs geschrieben, per E-Mail versendet oder über Webansichten zugänglich gemacht werden. Schnell wird es unmöglich, diese Informationsfülle zu überblicken. Dabei sind diese Informationen aber unverzichtbar, um die Funktionsfähigkeit komplexer IT-Systeme zu garantieren. Vor diesem Hintergrund haben wir den QIT Leitstand als Mess- und Überwachungszentrale entwickelt.

Aufbau & Workflow

Kern des QIT Leitstands ist die seit vielen Jahren industrieübliche Open-Source-Software Nagios, die auf einem vorhandenen QIT Server installiert oder als virtuelle Maschine geliefert wird. Wir haben Nagios um Plug-ins und Parametrierungen für die bildgebende Medizin erweitert. Dadurch überwacht das einmal eingerichtete System auch DICOM-Knoten, HL7-Schnittstellen und  RIS/PACS-Logs, wie es in der Bildgebung gebraucht wird. Das kann über Clients auf den jeweiligen Maschinen oder das Standardprotokoll SNMP ohne die Installation von Clients eingerichtet werden.

Über das Webfrontend oder eine Handy-App kann der Status aller überwachten Systeme jederzeit eingesehen werden. Wichtige Meldungen und Alarme können per E-Mail oder SMS versendet sowie als akustische Alarme eingerichtet werden. Systeme, die von der QIT betreut werden, bekommen dann sofort ein Wartungsticket zugewiesen. Zudem werden Leistungsdaten gesammelt, um nicht nur Fehler, sondern auch technische Engpässe im Workflow vorbeugend erkennen zu können.

Inventarisierung, Kalibrierung & Betrieb

Für den Einsatz des QIT Leitstands führen wir im ersten Schritt eine Bestandaufnahme der zu überwachenden Systeme durch. Für diese stellen wir dann die wichtigsten Parameter zusammen: Welche Funktionen sollen überwacht werden? Bei welchen Schwellwerten werden Meldungen oder Alarme ausgelöst? Für die meisten Radiologie-typischen Server und Peripheriegeräte haben wir bereits erprobte Parameter. Bei anderen legen wir mit Ihnen oder Ihrem IT-Administrator fest, wann Alarme ausgelöst werden und wer benachrichtigt wird.

Nach der Ersteinrichtung wird der QIT Leitstand ca. zwei Wochen lang kalibriert: Die Schwellwerte und Tests werden im praktischen Betrieb erprobt, um Fehlalarme auszusortieren oder Alarmschwellen zu korrigieren.

Dann geht der QIT Leitstand in Betrieb und die Meldungen werden an zuvor festgelegte Adressaten gesendet. Damit ist die Grundlage für eine transparente und zuverlässige IT-Infrastruktur gelegt. Denn im Betrieb dient der QIT Leitstand – und insbesondere die grafische Darstellung Ihrer Systeme – auch zur Dokumentation.

Einsatzszenarien

In der Standardausführung ist der QIT Leitstand ein wertvolles Hilfsmittel für den Betrieb aller darin erfasster IT-Systeme. Insbesondere liefern wir ihn:

  • zur Überwachung laufender QIT Produkte (QIT Server, QIT PACS, Mailgateway, usw.)
  • als Bestandteil unseres QIT Administrationsservice
  • als eigenständige Lösung zur Überwachung Ihrer IT-Systeme

Bei Einsatz des QIT Leitstands ist es oftmals möglich, Fehler oder Überlastungen schon festzustellen, bevor ernste Auswirkungen auftreten. Anderenfalls wird zumindest die Suche nach den Ursachen erheblich vereinfacht.

Monitoring & Wartung

Wie alle unsere Produkte wird auch der QIT Leitstand permanent gewartet und überwacht – von unserem übergeordneten Leitstand in Mannheim! Während wir uns um alles kümmern, können Sie sich getrost wieder Ihren eigentlichen Aufgaben widmen – sprechen Sie uns an!